Bitte beachten Sie folgende Informationen:

Die Internetpräsenz der vdla gewerkschaft befindet sich gerade in der Neugestaltung und wird Ihnen bald wieder in vollem Umfang zur Verfügung stehen.

Die Geschäftstelle der vdla gewerkschaft ist für Ihre Anfragen von Montag bis Freitag in der Zeit von 9-13 Uhr geöffnet. Während der Geschäftszeiten stehen wir Ihnen für Auskünfte und Anfragen gerne zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartnerin in der Geschäftsstelle ist:

Frau Adina Nguyen Wernicke
Tel: 0211 / 1795960
Fax: 0211 / 1795963
E-Mail: gst(at)vdla-dbb.de

Ihre Ansprechpartner im Landesvorstand sind:

Himmet Ertürk, Vorsitzender
E-Mail: himmet.ertuerk(at)vdla-dbb.de

Ingrid Straub, stellv. Vorsitzende, Rechtsschutzbeauftragte
E-Mail: ingrid.straub(at)vdla-dbb.de

Thorsten Barzik, stellv. Vorsitzender
E-Mail: thorsten.barzik(at)vdla-dbb.de

Theo Renninghoff, stellv. Vorsitzender
E-Mail: theo.renninghoffvdla-dbb.de

Björn Herrmann, Schatzmeister
E-Mail: bjoern.herrmann(at)vdla-dbb.de

Karlheinz Semmler, Vorsitzender der Tarifkommission
E-Mail: karlheinz.semmler(at)vdla-dbb.de

Anja Emler, Vorstandsmitglied
E-Mail: anja.emler@vdla-dbb.de

Birgitt Linden, Vorstandsmitglied
E-Mail: birgitt.linden(at)vdla-dbb.de

Rüdiger Emler, Vorstandsmitglied
E-Mail: ruediger.emler(at)vdla-dbb.de

Roland Ferres, Vorstandsmitglied
E-Mail: roland.ferres@vdla-dbb.de

Eileen Claesges, Landesjugendleiterin
E-Mail: eileen.claesges(at)vdla-dbb.de

Theo Disselhoff, Seniorenbeauftragter
E-Mail: disselhoff(at)t-online.de

Einkommensrunde 2019: Viel erreicht! Schlimmes verhindert!

© Friedhelm Windmüller / dbb verlag
© Friedhelm Windmüller / dbb verlag

„Zahllose Demos, eindrucksvolle Streiks, Zehntausende, die unsere Forderung unterstützt haben, und schließlich auch gute Argumente haben die Festung TdL dann doch erstürmt“, bilanzierte dbb Chef Ulrich Silberbach am Ende der Potsdamer Verhandlungen. „Allerdings können wir nicht komplett zufrieden sein. Die Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) hat sich bis zum Ende schwergetan, durch konstruktive Tarifpolitik den Landesdienst attraktiver zu gestalten. Aber: Unter dem Strich haben wir alles versucht und viel für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den Ländern erreicht. Mehr Zukunftsgestaltung war mit der TdL nicht machbar. Für uns als dbb ist aber klar, dass die Länder mit dem Potsdamer Abschluss
nicht aus der Pflicht sind. Wir erwarten, dass alle Länder das Volumen des Potsdamer Abschlusses zeitgleich und systemgerecht auf die Landes- und Kommunalbeamten übertragen“, so dbb Verhandlungsführer Silberbach am Ende der Verhandlungen am 2. März 2019.

Kontakt

vdla dbb gewerkschaft
Graf-Adolf-Straße 84
40210 Düsseldorf

Tel: 0211 / 1795960
Fax: 0211 / 1795963
E-Mail: gst(at)vdla-dbb.de